IuK 04

Statusmeldungen via BOS-Digitalfunk im Logistikeinsatz

Quelle: DRK-LV Nordrhein
(mit nahezu identischer Bedeutung wie im Rettungsdienst / Krankentransport bzw. Erstversorgungstrupps im Sanitätswachdienst)


Standardmeldungen:

  • 1 = Frei auf Funk; nach erledigtem Einsatzauftrag wieder über Funk (auf dem Rückweg zur eigenen UK) erreichbar, bzw. disponierbar
  • 2 = Frei auf Wache; Eintreffen an eigener Unterkunft (Funk abgeschaltet, aber weiterhin einsatzbereit). Einsatz wird im Einsatzleitsystem abgeschlossen.
  • 3 = Mit Auftrag auf direktem Weg zum Einsatz- bzw. Logistikübernahmestandort
  • 4 = Am Einsatz- bzw. Logistik- oder Bereitstellungsort, bzw. zur weiteren Erledigung (bzw. aufladen) eingetroffen
  • 5 = SPRECHWUNSCH (wird bei der Führungsstelle akustisch signalisiert)
  • 6 = Außer Dienst, nicht mehr besetzt bzw. nicht sofort wieder einsetzbar
  • 7 = Mit abzuarbeitendem (Logistik-/ Inst-) Auftrag einsatzgebunden unterwegs (→ bedingt verfügbar)
  • 8 = Am Erledigungs- bzw. letzten anzufahrenden Logistikziel eingetroffen (nicht am eigenen bzw. ursprünglichen Standort)
  • 9 = Im Bereitstellungs- oder Ruheraum, ggf. in (Ruf-) Bereitschaft oder bei Essensaufnahme, ggf. über andere Wege ansprechbar

Folgekombinationen:

  • Status 1 und dann sofort Status 9 = Einsatzmittel unterwegs frei, aber nicht sofort einsetzbar; weil z.B. Nahrungsaufnahme oder Informationsbeschaffung o.ä. (außerhalb des Fahrzeuges → Frage der tatsächlichen Erreichbarkeit)
  • Status 2 und dann sofort Status 9 = Einsatzmittel am Standort oder Bereitstellungsraum ausrückbereit, aber nicht sofort erreichbar; wegen Ruhezeiten, Eigenauftrag; d.h. es kann dauern bis ein Ausrücken erfolgt.
  • iuk/digitalfunk_statusmeldungen.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/04/17 23:09
  • von brodesser